ZUCKER-WEIZEN-SUCHT

Die Zucker-Weizen-Sucht bekämpfen

Bist Du auch süchtig nach Zucker und Weizen?

In fast jedem Produkt der Lebensmittelindustrie steckt eine Überdosis Zucker.
Eigentlich dürfte das fast jeder wissen, aber trotzdem verzehren wir jeden Tag
Unmengen davon !
In der heutigen Zeit muß alles immer schnell gehen, auch die Lebensmittel-Zubereitung.
Es grasiert immernoch der Irrglaube, daß wir ewig in der Küche stehen müssen, um uns eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten.
Wir kaufen lieber Fertiggerichte, die man nur mal eben in die Mikrowelle oder in den Backofen werfen muss, oder holen uns Fastfood für unterwegs.
Und genau DAS, ist das fatale: Hier ist der meiste Zucker drin, der uns dick und krank macht!
Dabei gibt es genug schnelle GESUNDE Gerichte, die schmecken und gesund sind – z.B. meine LOW CARB REZEPTE  – wir müssen uns nur umprogrammieren!

Leichter gesagt als getan?

Glaubt mir, bis vor einem Jahr habe ich auch noch alles in mich reingestopft, war ein Zucker/-und Weizen-Junkie, bis mein Körper gesagt hat: Bis hierhin und nicht weiter.
O.K. ich hänge sehr an  meinem Leben und habe auch schon so viel geschafft in meinen 52 Jahren, also werde ich das auch noch hinbekommen.

Der Zucker und Weizen ENTZUG         

Ja, ich gebe zu – die ersten Tage sind die Hölle – der Körper schreit nach               Zucker&Co., aber ihr müßt ihm einfach sagen:
GIBT ES NICHT MEHR!
Wenn ihr Euch vorher schon schlecht und krank gefühlt habt, mit Zucker, dann wird es Euch, ohne Zucker, erstmal noch schlechter gehen.
Der Körper fordert seinen Zucker und rächt sich mit Kopfschmerzen, übelster Laune usw.
Wenn er dann begriffen hat, die meint es wirklich ernst, DANN hast DU es in der Hand.

Wann ist das Schlimmste überstanden?

Das ist bei jedem ganz unterschiedlich…

Ich sage immer: die erste Woche ist am schlimmsten, dann geht es langsam aufwärts.

Eleminiere ALLES Ungesunde

Führe Dir immer wieder vor Augen, daß Du bald gesund, fit und schlank bist!
Zunächst ist es ganz wichtig, wirklich ALLES ungesunde, was Du im Kühlschrank und in den Schränken hortest, zu eleminieren.
Kaufe die RICHTIGEN Lebensmittel ein- keine Fertiggerichte, Süßigkeiten&Co.

Ist Weizen genauso ungesund wie Zucker?

                   

 

Der Weizen, der heutzutage angebaut wird, ist nicht mehr die ursprüngliche Pflanze von damals.

Weizen ist heute genetisch verändert und somit verantwortlich für viele Krankheiten.

Also ist Weizen  jetzt auch nicht weniger ungesund als Zucker.
Beides zusammen ist ganz fatal.
Weizenprodukte lassen den Insulin- und Blutzuckerspiegel, genauso ist es beim übermäßigen Zuckerkonsum, rapide ansteigen.
Dadurch haben wir ständig Hunger und gefährden unsere Gesundheit.
Hinzu kommt noch, daß das enthaltene Gluten immer öfter Unverträglichkeiten hervorruft und verantwortlich ist für viele chronische Krankheiten.
Eher unbewußt essen wir viel zu viel Weizen und Zucker, aber es ist nunmal in fast jedem Fertigprodukt zu finden.

Was kann man nun konkret tun, um sich gesund zu ernähren?

  1.  Keine Fertigprodukte kaufen – selber kochen
  2.  Sich beim Einkaufen die Zutatenliste/ Nährwerttabelle ansehen
  3.  Zucker und Mehl durch gesündere Alternativen ersetzen
  4.  Nichts fertig Mariniertes kaufen
  5.  Nichts Paniertes kaufen

 

Hier- geht-es-zu-meinem-Newsletter

Mein persönlicher Weg heißt: LOW CARB

Und wenn Du jetzt sagst: Aber das kostet doch alles viel mehr…
Nein, dem ist nicht so – dachte ich anfangs auch!
Wenn man bedenkt, was man vorher so alles „außer der Reihe“ gekauft hat ( das Teilchen für unterwegs, die Pizza beim Italiener, die Chips beim fernsehen usw., das fällt jetzt alles weg – dafür kostet natürlich der Zuckerersatz und auch das geeignete Mehl, mehr.
Zudem isst man mit der Zeit auch automatisch weniger/ bewußter.
Wichtig ist auch, daß man immer genug „Ersatz“ im Haus hat und auch für den kleinen Hunger, wenn man unterwegs ist, immer etwas Gesundes dabei hat.
Ich koche z.B. am Wochenende immer vor und friere die einzelnen Portionen ein, so kommt man nicht in Versuchung ungesundes zu naschen.
Also, nicht schieben – gleich starten! DU schaffst das auch! Tschakasmilie_op_044.gif
Eines noch:
Natürlich gibt es unendlich viele Berichte, Studien, Internetseiten usw. über die fatalen Folgen von übermässigem Zuckerkonsum.
Ich beschreibe hier lediglich meine persönlichen Erfahrungen , in einer eher lockeren und einfachen Form.
Ich würde mich jedenfalls  sehr freuen, wenn  Dir meine Seiten gefallen und Dich  dazu motivieren können, ebenfalls dem Zucker und Weizen den Kampf anzusagen.

 

Trage Dich gerne hier in meinen Newsletter ein

 

Vielleicht bist Du aber auch schon „fortgeschrittener“ und magst ein Statement da lassen!?
Ich freue mich auf Eure Kommentare, Anregungen, Likes.
Haut in die Tasten, bis gleich:-)
Eure Angie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.